Unsere Mission: Fortschritt mit Mehrwert.

Der Heimat verbunden: Wir sind Ennstal.

Aus dem grünen Herzen Österreichs bringen wir ein Stück Heimat in die Welt.

Unser größter Erfolgsfaktor: Die Menschen, die bei uns arbeiten.

Jede einzelne Mitarbeiterin und jeder einzelne Mitarbeiter ist Teil unserer Erfolgsgeschichte.

Unserer Erde zuliebe. Achtsam nützen, umsichtig schützen.

Bei uns gilt die Devise: Kostbare Ressourcen sind mit Bedacht und Respekt einzusetzen.

Die Natur gibt den Takt vor.

Nur aus einem respektvollen und wertschätzenden Umgang mit der Natur entstehen beste Produkte.

Ein gutes Gefühl: Lebensmittel mit echten Werten.

Mit Weitblick hergestellt, mit gutem Gewissen genossen.

Gut für Kuh und Mensch.

Jeden Tag ein Stück besser werden.

Regional ist genial.

Der Heimat verbunden: Wir sind Ennstal.

Als Arbeitgeber für rund 250 Mitarbeiter*innen und Partner für unsere rund 680 Milchlieferant*innen, die Ennstaler Bäuerinnen und Bauern, sind wir eines der größten Unternehmen des Ennstals. Wir fühlen uns der Region verpflichtet und produzieren ausschließlich an unseren zwei Standorten Stainach-Pürgg und Gröbming, in die wir laufend weiter investieren. Pro Jahr verarbeiten wir so 84 Mio kg. Milch, die aus einem maximalen Umkreis von 50 km stammen. So halten wir die Transportwege so gering wie möglich und die Qualität ganz weit oben.

Unser größter Erfolgsfaktor: Die Menschen, die bei uns arbeiten.

Als Technologievorreiter in der Herstellung von Lebensmitteln entwickeln wir uns täglich weiter, um die Bedürfnisse und Wünsche unserer internationalen Kund*innen zu erfüllen und in der Entwicklung von neuen Produkten und Verpackungen immer einen Schritt voraus zu sein.  Wir investieren aber nicht nur in unsere Maschinen und Standorte, sondern auch in die Kompetenzen unserer Mitarbeiter*innen. Egal, ob in der Lehrlingsausbildung, den Trainee-Programmen, der Erwachsenenlehre oder begleitenden Kursen – Weiterentwicklung ist der Katalysator für unseren Erfolg.

Unserer Erde zuliebe. Achtsam nützen, umsichtig schützen.

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, im Einklang mit der Natur zu produzieren, und achtsam mit unseren Ressourcen umzugehen. Das beginnt im Kleinen bei der Mülltrennung, geht über die E-Mobilität unserer Dienstfahrzeuge, unserer eigenen Wasserquelle und Kläranlage, die Nachhaltigkeit unserer Produkte bis hin zur Stromerzeugung auf der hauseigenen Photovoltaikanlage. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und leben sie auch.

Die Natur gibt den Takt vor.

Als Molkerei und Lebensmittelhersteller verarbeiten wir den kostbaren Rohstoff Milch, der in der täglichen Arbeit mit und in der Natur entsteht. Der Respekt gegenüber unseren Bäuerinnen und Bauern und ihren Milchkühen, die diese wertvolle Arbeit leisten, gehört zu unserem Selbstverständnis. Klar ist für uns, dass Glyphosat und genmanipulierte Futtermittel keinen Platz in einer wertbewussten und nachhaltigen Wertschöpfungskette haben. Das Tierwohl und die naturnahe Bewirtschaftung unserer Kulturlandschaft hingegen sind Grundvoraussetzung für beste Ennstaler Milch. Mehr dazu finden Sie in unserem Nachhaltigkeitsbericht. 

Sie wollen mehr dazu erfahren?

Lesen Sie unseren Nachhaltigkeitsbericht. 

Faqs

Wir lassen weder Wünsche noch Fragen offen.

Fragen zu stellen, liegt in unserer Natur. Antworten zu geben ebenfalls. Die häufigsten haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Ja, 1/3 der angelieferten Milch wird in Bio-Qualität angeliefert. Damit haben wir einen der höchsten Bio-Milchanteile Österreichs. Wir verarbeiten diese zu Bio-Milchmischgetränken, Bio-Topfencremen oder auch unseren beliebten Ennstaler Bio-Weichkäsen.

Die Ennstal Milch setzt an beiden Standorten in Stainach-Pürgg und Gröbming auf grünen Strom. Während der Strom in Gröbming zur Gänze aus Wasserkraft gewonnen wird, wird der Standort Stainach mit einem Mix aus Wasser- und Windkraft sowie Photovoltaik betrieben. Potenzial zur Verbesserung gibt es noch im Bereich der Heizung sowie in der Einsparung von Verpackungsmaterialien. Hier arbeitet die Ennstal Milch intensiv daran, zukünftig noch ressourcenschonender zu agieren. Mehr dazu in unserem Nachhaltigkeitsbericht. 

Die Ennstal Milch als auch ihre Milchlieferant*innen legen Wert auf gesunde und glückliche Milchkühe. Dafür wurden gemeinsam Maßnahmen gesetzt, die das Wohlergehen der Tiere und eine hohe Milchqualität sicherstellen. Die dauernde Anbindehaltung ist verboten. Die Milchkühe stehen entweder im Laufstall oder in Kombinationshaltung mit min. 90 Tage Auslauf und/oder Weide. Für jede Milchkuh gibt es einen Liegeplatz. Zusätzlich wird über externe Kontrollen die Tiergesundheit auf den Betrieben überprüft. Artgemäße gentechnikfreie Fütterung mit überwiegend selbst erzeugtem Grundfutter ist selbstverständlich. Der Einsatz von Glyphosat ist verboten. Zugekaufte Futtermittel sind aus Europa und frei von Palmöl. So tragen wir auch zur CO2-Reduktion bei.

Das Einzugsgebiet der Ennstal Milch erstreckt sich ziemlich genau 50 km um den Firmenstandort Stainach-Pürgg herum und reicht im Osten vom Paltental bis hin im Nordwesten ins Ausseerland und im Westen bis an die Grenze zu Salzburg. Insgesamt liefern ca. 600 Bäuerinnen und Bauern ihre Milch an uns. Die artgerechte und gute Haltung der Kühe gehört zum Selbstverständnis unserer Bäuerinnen und Bauern – zum Wohl der Tiere und auch aus Eigeninteresse. Denn nur ein gesundes und zufriedenes Tier liefert beste Milch. Welche Vorgaben es hinsichtlich Tierhaltung von Seiten der Ennstal Milch gibt, wird in Frage 3 (Welche Richtlinien hat die Ennstal Milch in Bezug auf das Tierwohl bzw. die Tierhaltung?) beantwortet.

Der Frauenanteil in der Ennstal Milch beträgt rund 45 %, wobei sich gerade in den letzten Jahren eine Steigerung in leitenden Positionen abzeichnet.

Weiterentwicklung ist ein zentrales Thema in der Ennstal Milch, für das jedes Jahr ein großzügiges Budget zur Verfügung gestellt wird. Die gesamten Schulungen unterliegen einem klar strukturierten Prozess inklusive Evaluierung. Ein Unternehmen ist immer nur so gut, wie seine Mitarbeiter*innen.

Als Teil der Landgenossenschaft Ennstal ist die Ennstal Milch traditionellerweise ein familienfreundliches Unternehmen. Durch gezielte Maßnahmen und flexible Arbeitszeitmodelle ermöglichen wir auch Berufswiedereinsteiger*innen sowie jungen Eltern oder pflegenden Angehörigen, weiterhin im Beruf zu bleiben. In den Sommermonaten wird zudem ein eigenes Kinderferienbetreuungsprogramm, der LGE KIDS Ferienspaß, angeboten. Alle Ennstal Milch Mitarbeiter*innen haben hier die Möglichkeit, ihre Kinder ganztags betreuen zu lassen. Das Besondere daran: Neben sportlichen und kulturellen Aktivitäten stehen Betriebsführungen und der Besuch am Arbeitsplatz der Eltern auf dem Programm. Für Eltern und Kinder jedes Jahr ein Highlight!

Sie haben noch Fragen? Ein persönliches Gespräch ist durch nichts zu ersetzen.

Mag. Elisa Buchgraber-Svatek
Marketing und Kommunikation
elisa.buchgraber@ennstalmilch.at