Lebenslanges Lernen wird bei uns tagtäglich umgesetzt.

Startklar: Einschulung von Anfang an.

Bei uns gibt es in jedem Bereich kompetente und umfassende Einschulungskonzepte, um den Einstieg zu erleichtern – Sie werden bei uns nicht alleine gelassen.

Weiterbildung: das Fundament für unsere technologische Entwicklung.

Neben Basisschulungen wie Sprach- und EDV-Schulungen stehen auch Spezialbereichsschulungen, z. B. die Giftbezugslizenz, für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jedes Jahr auf dem Programm.

Es ist noch kein*e Meister*in vom Himmel gefallen.

Aber bei uns werden Sie dazu gemacht. Nach der Lehre haben Sie in nahezu jedem Bereich die Möglichkeit, eine von uns geförderte Meisterausbildung zu absolvieren.

Unsere Mitarbeiterentwicklung kennt keine Grenzen.

Ihr Potential macht alles möglich.

Wir spannen den Bildungsbogen.

Das Know-how unserer Mitarbeitenden bringt uns voran.

Entwicklung und Fortbildung für die Welt von morgen.

Wir lassen weder Wünsche noch Fragen offen.

Rund um das Thema Mitarbeiterentwicklung stellen sich oft viele Fragen. Wir haben die häufigsten hier in den FAQ`s für Sie zusammengefasst.

Der*die Mitarbeiter*in meldet den Schulungsbedarf beim*bei der Vorgesetzten. Der*die Vorgesetzte bewertet diesen und lässt diesen in die Schulungspläne einfließen. Die Schulung wird dann entweder freigegeben oder abgelehnt. Wird die Schulung genehmigt, so hat der*die Mitarbeiter*in ein Jahr Zeit, um die Schulung zu absolvieren. Die zweite Möglichkeit ist, dass der*die Vorgesetzte seinen Mitarbeiter*innen die Schulung vorschlägt.

Wenn es sich um Schulungsmaßnahmen speziell für den Arbeitsplatz handelt, wie beispielsweise eine Schulung zum Brandschutzwart, dann wird sowohl die Schulung als auch die Arbeitszeit bezahlt. Bei Schulungen, die auch im Privaten angewendet werden können, wie beispielsweise ein Spanisch-Kurs, werden die Kosten zwischen dem Unternehmen und dem*der Mitarbeiter*in geteilt.

Eine Weiterbildung bringt Sie nicht nur persönlich, sondern auch beruflich weiter, auch wenn damit nicht zwingend ein Aufstieg verbunden ist. Aber mit einer Weiterbildung ist immer eine Arbeitsplatzsicherung und oftmals auch eine Erweiterung des Aufgabenbereiches verknüpft.